„…neulich in Klein Barringen, Neuharden“ Teil 8

Miro: „Ich warf mir meinen Herrn über die Schulter und beschloss ihm eine würdiges Grab zu geben. Ich trug ihn hinaus, hinter den Garten, wo sein Weib all die Kräuter und auch manch schöne Blumen angepflanzt hatte. Ich legt ihn ab, holte die Schaufel. Als ich ihn begraben hatte, dämmerte es schon und ich machte mich auf den Weg hier her.“ Miro schluchzte erneut und weinte dann still vor sich hin. Man hätte glauben können, dass ein allgemeines Luftholen stattfand, als Miro seinen Bericht beendet hatte. Leise begannen die ersten, sich über das Geschehene zu unterhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.